OK
MORE INFO
     


Buchen

Das Hotel Bellavista in Ponte di Legno im Stilfser Joch Nationalpark: über ein Jahrhundert Geschichte

Entdecken Sie die Geschichte unserer Familie von Hoteliers und unsere Philosophie der Gastfreundschaft im Hotel Bellavista in Ponte di Legno im Stilfser Joch Nationalpark.

Die Geschichte unserer Hoteliersfamilie beginnt am Ende des 19. Jahrhundert als Oma Giuseppina Ferrari mit Ihrem Bruder Pietro das Hotel Ferrari in Stadolina, entlang der Straße von Edolo zum Tonalepass, nur wenige Kilometer von Ponte di Legno, führte. 1912 ernennt der Touring Club d’Italia Ponte di Legno zur ersten touristischen Winterstation Italiens. In jenen Jahren wurde Ponte di Legno zum Reiseziel vieler Adeliger und Gäste, die sich der Herausforderung dieses neuen Sports, von Skadinavien und der Schweiz importiert, stellen wollten. 1915, nach Ausbruch des ersten Weltkriegs, wird das Hotel Ferrari zu einem Militärspital umfunktioniert. 
Nach dem ersten Weltkrieg heiratete Oma Giuseppina Opa Giacomo Donati, den etablierten Bauunternehmer von Ponte di Legno, welcher Villen für Adelige und Mailänder Geschäftsmänner baute. Nach der Krise von 1929 verflüchtigen sich jedoch die großen Pläne und das große Geld. Mitte der 30er Jahre kaufen sie ein großes Grundstück am damaligen Rande des Dorfes. Dort befindet sich das heutige Hotel Bellavista, mittlerweile im Zentrum von Ponte di Legno. Hier erbauen sie ihr Familienhaus, wo mein Vater und Sohn von Giuseppina und Giacomo, Elio, aufwächst. Der zweite Weltkrieg unterbricht die Träume und Hoffnungen von Ponte di Legno für weitere 5 Jahre, als viele junge Burschen das Dorf für die Front verlassen. Am 8. September 1943 beginnt der Befreiungskrieg, an dem sich auch Elio aktiv beteiligt. In den 50er Jahren bauen mein Großvater und Vater gemeinsam die Pension Bellavista, die am Rande des Dorfes eine umwerfende Aussicht auf die umliegenden Berge genießt. In der ersten Hälfte der 60er Jahre heiratet Elio seine Frau Maria Covaccia, gebürtig aus Ancona und Lehrerin an der Berufsschule. Die Familie wächst und 1965 werde ich, Ennio, und im Jahre 1967 mein Bruder Cesare geboren. Mit der Etablierung der Touristendestination Ponte di Legno wird die Pension Bellavista mehrmals ausgebaut und erneuert. Als großer Weinliebhaber und Kenner baut mein Vater in den 70er Jahren ein Weingut auf den Hügeln um Ancona für den Anbau von Rotwein Conero DOC auf. Mit den Jahren wächst diese Leidenschaft und der Betrieb wird in der Lombardei mit der Sektproduktion im Franciacorta Gebiet erweitert. Das Hotel und die Weingüter bleiben bis zum Jahr 1989 in den Händen meiner Eltern. Anschließend übernehme ich das Hotel und mein Bruder die Weingüter. Mit dem Jahre 2000 kommt meine Partnerin Antonija hinzu. Unter ihrer Führung wird das Hotel erneuert und verschönert. Unsere Geschichte geht weiter und das Hotel Bellavista behält sich noch viele Überraschungen und neue Entwicklungen vor.

Ennio Donati

DER GROSSE KRIEG

Der Hintergrund des Krieges hat Zeugnisse und Spuren hinterlassen, die noch heute sichtbar sind. 

SERVICELEISTUNGEN

Entdecken Sie die Serviceleistungen des Hotel Bellavista, die Sie während Ihres Urlaubs in Ponte di Legno erwarten. 

UNSERE PRODUKTE

Regionalität, Tradition und exzellente Zutaten: dieses Geheimrezept charakterisiert und zeichnet die Küche des Hotel Bellavista aus. 

Unsere Angebote